|  AMD Unternehmen Startseite  |  AMD.de  |  Support & Treiber Go Search

Citrix und AMD 

Citrix Logo

Citrix und AMD bieten gemeinsam effiziente, optimierte Lösungen zur Anwendungs-, Client- und Servervirtualisierung an, die den Anforderungen moderner, flexibler IT-Unternehmen gerecht werden. Durch ihre Mitgliedschaft bei Xen.org und der Xen Desktop Initiative sorgen AMD und Citrix dafür, dass Xen zwecks maximaler Leistung und Sicherheit bei der Virtualisierung stets die aktuellsten Optimierungen der AMD Prozessoren und Chipsätze nutzt.

Die gemeinsame Entwicklungstätigkeit von AMD und Citrix ermöglicht den beiden Unternehmen das Erstellen und Testen von Anwendungen zur Client- und Servervirtualisierung. Citrix zeigt AMD auf, welche Hardwareverbesserungen zur leistungsfähigen, sicheren Virtualisierung noch erforderlich sind, und zusammen stellen die beiden Unternehmen den effizienten, wirkungsvollen Einsatz der Technologien seitens Citrix sicher. Von der Citrix-XenServer-Einbettung auf AMD Opteron Servern über Leitfäden zu Hardwareleistung und -umfang bis hin zu ergänzenden Bereitstellungen im Rahmen der IT-Virtualisierung – Citrix und AMD verfügen über die passenden Lösungen.


Senkung des Energieverbrauchs von HPs ProLiant-Servern im Rechenzentrum

Das Whitepaper beschreibt, wie der Einsatz einer Virtualisierungslösung (z. B. von Citrix XenServer) zur Konsolidierung älterer Citrix-XenApp-Server auf einer geringeren Anzahl mit energieeffizienten Prozessoren ausgestatteter Bladeserver des Modells ProLiant BL465c G6 von HP nicht nur Energieverbrauch und Wärmeentwicklung reduziert, sondern auch Verwaltung, Verfügbarkeit und Disaster Recovery verbessert.


AMD Opteron™ Prozessoren mit AMD Virtualization™ (AMD-V™) ermöglichen verbesserte Skalierbarkeit und Leistung bei der Virtualisierung von Citrix XenApp auf XenServer.

Citrix XenApp 4.5 auf XenServer 5.0 Enterprise ermöglicht beim Einsatz von Dell-Servern mit AMD Opteron Quad-Core Prozessoren gegenüber AMD Opteron Dual-Core Prozessoren über 70 % mehr gleichzeitige Benutzersitzungen. Kunden, die noch ältere Server mit 32-Bit-Architekturen und entsprechenden RAM-Beschränkungen verwenden, bietet sich beim Umstieg auf Dells Zweisockelserver R805 mit AMD Opteron Quad-Core Prozessoren die Gelegenheit, mit weniger Servern erheblich mehr zu bewerkstelligen.

Erfüllung der Anforderungen von Serverkunden
AMD setzt in Rechenzentren neue Maßstäbe hinsichtlich Preis, Leistung und Stromverbrauch.